Der Iran hat den erfolgreichen Start einer sogenannten Choramschahr-Rakete gemeldet. Der Test dieser Mittelstreckenrakete folgt auf eine heftige Auseinandersetzung mit den USA über das Iran-Atomabkommen, das US-Präsident Trump zuletzt vor den Vereinten Nationen infrage stellte.
Seit Monaten wartet die EU auf brauchbare Brexit-Vorschläge aus London - doch auch nach Mays Grundsatzrede bleibt Großbritannien diese schuldig. Zu schwammig und mehrdeutig sind ihre Aussagen, als dass sie Brüssel zufrieden stellen könnten. Von Sebastian Schöbel.
Der FC Bayern hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst: Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0 Führung kam er nicht über ein 2:2 gegen Wolfsburg hinaus. Der Dämpfer kommt wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten Champions-League-Duell gegen Paris.
Nachdem der Hurrikan "Maria" über Puerto Rico hinweggezogen ist, droht Bewohnern im Westen der Insel durch die Folgen des Sturms neue Gefahr. Ein Staudamm könnte brechen, starke Überflutungen wären die Folge. Die Zahl der Todesopfer stieg in der Karibik auf mindestens 27.
Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea artete zuletzt in wüsten Beleidigungen aus: Keine Seite will einlenken, stattdessen folgten neue Drohungen. Am Rande der UN-Vollversammlung hat Russlands Außenminister Lawrow zu gemäßigteren Tönen aufgerufen. Von Kai Clement.
Am Sonntag läuft Trumps Einreisestopp aus - nun will der US-Präsident laut amerikanischen Medien eine neue Version verkünden. Demnach soll es verschärfte Überprüfungen statt eines pauschalen Verbots geben. Aber: Mehr Länder als bisher könnten betroffen sein.
Im Streit um die Abschaffung von "Obamacare" können sich die Republikaner einfach nicht zusammenraufen: Nächste Woche sollte über ein neues Modell abgestimmt werden, doch die Mehrheit für eine neue Reform steht schon jetzt auf wackeligen Füßen. Von Martin Ganslmeier.
Am Donnerstag hatte die Stadt Dortmund das Hochhaus Hannibal II wegen Mängeln beim Brandschutz räumen lassen, mehr als 750 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Nun kritisiert der Eigentümer das Vorgehen der Stadt.
Es sind nur noch zwei Tage bis zur Bundestagswahl - auf der Zielgeraden legen sich die Parteien besonders ins Zeug, um vor allem die Unentschlossenen zu überzeugen. Umfragen zufolge hat sich etwa ein Drittel aller Stimmberechtigten noch nicht entschieden. Von Moritz Rödle.
Bei dem Versuch, über das Schwarze Meer in die EU zu gelangen, sind vor der türkischen Küste mehr als 20 Flüchtlinge ertrunken. Mindestens 40 Insassen des in Seenot geratenen Fischerbootes konnten gerettet werden. Die meisten der Migranten stammen aus dem Irak.
?

SOLINGEN

Frau Polyxeni Issangelef
Tel.: +49 (0) 212 13060900
E-Mail: solingen@begus.eu

Dunkelnberger Str. 39

42697 Solingen
Nordrhein-Westfalen

LANDAU

Herr Alexander Martin
Tel.: +49 (0) 6341 93 33 600
E-Mail: landau@begus.eu

Königstr. 68 

76829 Landau
Rheinland-Pfalz

PILSEN

Frau Katerina Holá
Tel.: +42 0727966303
E-Mail: begus-sro@seznam.cz

Edvarda Benese 21

30100 Pilsen-CZ

LANDAU

Herr Alexander Martin
Tel.: +49 (0) 6341 93 33 600
E-Mail: landau (at) begus.eu

Königstr. 68

76829 Landau
Rheinland-Pfalz

SOLINGEN

Frau Polyxeni Issangelef
Tel.: +49 (0) 212 13060900
E-Mail: solingen (at) begus.eu

Dunkelnberger Str. 39

42697 Solingen
Nordrhein-Westfalen

PILSEN

Frau Katerina Holá
Tel.: +42 0727966303
E-Mail: begus-sro (at) seznam.cz

Edvarda Benese 21
30100 Pilsen-CZ

Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea artete zuletzt in wüsten Beleidigungen aus: Keine Seite will einlenken, stattdessen folgten neue Drohungen. Am Rande der UN-Vollversammlung hat Russlands Außenminister Lawrow zu gemäßigteren Tönen aufgerufen. Von Kai Clement.
Der Iran hat den erfolgreichen Start einer sogenannten Choramschahr-Rakete gemeldet. Der Test dieser Mittelstreckenrakete folgt auf eine heftige Auseinandersetzung mit den USA über das Iran-Atomabkommen, das US-Präsident Trump zuletzt vor den Vereinten Nationen infrage stellte.
Im Streit um die Abschaffung von "Obamacare" können sich die Republikaner einfach nicht zusammenraufen: Nächste Woche sollte über ein neues Modell abgestimmt werden, doch die Mehrheit für eine neue Reform steht schon jetzt auf wackeligen Füßen. Von Martin Ganslmeier.
Seit Monaten wartet die EU auf brauchbare Brexit-Vorschläge aus London - doch auch nach Mays Grundsatzrede bleibt Großbritannien diese schuldig. Zu schwammig und mehrdeutig sind ihre Aussagen, als dass sie Brüssel zufrieden stellen könnten. Von Sebastian Schöbel.
Am Donnerstag hatte die Stadt Dortmund das Hochhaus Hannibal II wegen Mängeln beim Brandschutz räumen lassen, mehr als 750 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Nun kritisiert der Eigentümer das Vorgehen der Stadt.
Am Sonntag läuft Trumps Einreisestopp aus - nun will der US-Präsident laut amerikanischen Medien eine neue Version verkünden. Demnach soll es verschärfte Überprüfungen statt eines pauschalen Verbots geben. Aber: Mehr Länder als bisher könnten betroffen sein.
Es sind nur noch zwei Tage bis zur Bundestagswahl - auf der Zielgeraden legen sich die Parteien besonders ins Zeug, um vor allem die Unentschlossenen zu überzeugen. Umfragen zufolge hat sich etwa ein Drittel aller Stimmberechtigten noch nicht entschieden. Von Moritz Rödle.
Der FC Bayern hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst: Trotz einer zwischenzeitlichen 2:0 Führung kam er nicht über ein 2:2 gegen Wolfsburg hinaus. Der Dämpfer kommt wenige Tage vor dem mit Spannung erwarteten Champions-League-Duell gegen Paris.
Bei dem Versuch, über das Schwarze Meer in die EU zu gelangen, sind vor der türkischen Küste mehr als 20 Flüchtlinge ertrunken. Mindestens 40 Insassen des in Seenot geratenen Fischerbootes konnten gerettet werden. Die meisten der Migranten stammen aus dem Irak.
Nachdem der Hurrikan "Maria" über Puerto Rico hinweggezogen ist, droht Bewohnern im Westen der Insel durch die Folgen des Sturms neue Gefahr. Ein Staudamm könnte brechen, starke Überflutungen wären die Folge. Die Zahl der Todesopfer stieg in der Karibik auf mindestens 27.