Im Westen Indonesiens ist eine Ölquelle in Brand geraten. Mindestens zehn Menschen kamen laut Behördenangaben ums Leben, Dutzende seien verletzt worden. Dorfbewohner hatten die Quelle illegal angezapft.
Ein Schwerverletzter, mehrere Festnahmen - am Rande des Champions-League-Halbfinals in Liverpool hat es heftige Zusammenstöße gegeben. Die Polizei ermittelt, der FC Liverpool zeigte sich "schockiert und entsetzt".
Die diesjährige Rentenerhöhung ist beschlossen. Das Ostniveau nähert sich dem im Westen minimal an. Immer mehr Menschen arbeiten auch dann noch, wenn sie eigentlich im Rentenalter sind.
Wer soll den Wiederaufbau in Syrien bezahlen? Der russische EU-Botschafter Tschischow fordert im ARD-Interview, dies solle zum großen Teil die EU übernehmen. Sie müsse ihre Position überdenken.
Bei Parlamentswahlen in Grönland geht es immer auch um die Frage, wie schnell eine Unabhängigkeit von Dänemark erfolgen soll. Nun hat eine Partei gewonnen, die eine langsame Loslösung befürwortet.
In keinem anderen Land sitzen so viele Journalisten in Haft wie in der Türkei, kritisieren die "Reporter ohne Grenzen". Karin Senz hat mit türkischen Journalistinnen gesprochen - und ist auf gegensätzliche Sichtweisen gestoßen.
Union und SPD versprechen im Koalitionsvertrag ein Sofortprogramm mit 8000 zusätzlichen Stellen in der Pflege. Neue Zahlen zeigen jedoch, dass das viel zu wenig ist. Das kritisieren die Grünen. Von Tamara Anthony.
Die Vertreter von 85 Staaten und Organisationen sitzen in Brüssel am Beratungstisch, doch die entscheidenden Akteure im Syrien-Konflikt fehlen. Die EU hofft, trotzdem etwas zu erreichen. Von Andreas Meyer-Feist.
Pressefreiheit und Demokratie gehen Hand in Hand. Doch im Osten Europas sehen die "Reporter ohne Grenzen" beides gefährdet. In keiner anderen Weltregion habe sich die Lage so rasant verschlechtert. Von Andrea Müller.
Schon jetzt ist Deutschland der größte Einzelgeber, wenn es um die Hilfe für Syrer geht - jetzt hat Außenminister Maas eine weitere Milliarde Euro zugesagt. Anlass ist die Geberkonferenz in Brüssel.
?

SOLINGEN

Frau Polyxeni Issangelef
Tel.: +49 (0) 212 13060900
E-Mail: solingen@begus.eu

Dunkelnberger Str. 39

42697 Solingen
Nordrhein-Westfalen

LANDAU

Herr Alexander Martin
Tel.: +49 (0) 6341 93 33 600
E-Mail: landau@begus.eu

Königstr. 68 

76829 Landau
Rheinland-Pfalz

PILSEN

Frau Katerina Holá
Tel.: +42 (0) 0727966303
E-Mail: begus-sro@seznam.cz

Edvarda Benese 21

30100 Pilsen-CZ

LANDAU

Herr Alexander Martin
Tel.: +49 (0) 6341 93 33 600
E-Mail: landau (at) begus.eu

Königstr. 68

76829 Landau
Rheinland-Pfalz

SOLINGEN

Frau Polyxeni Issangelef
Tel.: +49 (0) 212 13060900
E-Mail: solingen (at) begus.eu

Dunkelnberger Str. 39

42697 Solingen
Nordrhein-Westfalen

PILSEN

Frau Katerina Holá
Tel.: +42 0727966303
E-Mail: begus-sro (at) seznam.cz

Edvarda Benese 21
30100 Pilsen-CZ

Ein Schwerverletzter, mehrere Festnahmen - am Rande des Champions-League-Halbfinals in Liverpool hat es heftige Zusammenstöße gegeben. Die Polizei ermittelt, der FC Liverpool zeigte sich "schockiert und entsetzt".
In keinem anderen Land sitzen so viele Journalisten in Haft wie in der Türkei, kritisieren die "Reporter ohne Grenzen". Karin Senz hat mit türkischen Journalistinnen gesprochen - und ist auf gegensätzliche Sichtweisen gestoßen.
Schon jetzt ist Deutschland der größte Einzelgeber, wenn es um die Hilfe für Syrer geht - jetzt hat Außenminister Maas eine weitere Milliarde Euro zugesagt. Anlass ist die Geberkonferenz in Brüssel.
Union und SPD versprechen im Koalitionsvertrag ein Sofortprogramm mit 8000 zusätzlichen Stellen in der Pflege. Neue Zahlen zeigen jedoch, dass das viel zu wenig ist. Das kritisieren die Grünen. Von Tamara Anthony.
Pressefreiheit und Demokratie gehen Hand in Hand. Doch im Osten Europas sehen die "Reporter ohne Grenzen" beides gefährdet. In keiner anderen Weltregion habe sich die Lage so rasant verschlechtert. Von Andrea Müller.
Wer soll den Wiederaufbau in Syrien bezahlen? Der russische EU-Botschafter Tschischow fordert im ARD-Interview, dies solle zum großen Teil die EU übernehmen. Sie müsse ihre Position überdenken.
Die diesjährige Rentenerhöhung ist beschlossen. Das Ostniveau nähert sich dem im Westen minimal an. Immer mehr Menschen arbeiten auch dann noch, wenn sie eigentlich im Rentenalter sind.
Die Vertreter von 85 Staaten und Organisationen sitzen in Brüssel am Beratungstisch, doch die entscheidenden Akteure im Syrien-Konflikt fehlen. Die EU hofft, trotzdem etwas zu erreichen. Von Andreas Meyer-Feist.
Bei Parlamentswahlen in Grönland geht es immer auch um die Frage, wie schnell eine Unabhängigkeit von Dänemark erfolgen soll. Nun hat eine Partei gewonnen, die eine langsame Loslösung befürwortet.
Im Westen Indonesiens ist eine Ölquelle in Brand geraten. Mindestens zehn Menschen kamen laut Behördenangaben ums Leben, Dutzende seien verletzt worden. Dorfbewohner hatten die Quelle illegal angezapft.